Robin Ticciati zu Gast beim NDR Elbphilharmonie Orchester
Bustransfer NDR Kulturkarte

Robin Ticciati & Maria João Pires

Februar 1, 2018, 20:00

Elbphilharmonie, Großer Saal, Hamburg
Barrierefreiheit
zzt. nicht verfügbar
Infos

Februar 2, 2018, 20:00

Elbphilharmonie, Großer Saal, Hamburg
Barrierefreiheit
zzt. nicht verfügbar
Infos

Februar 4, 2018, 18:00

Elbphilharmonie, Großer Saal, Hamburg
Barrierefreiheit
zzt. nicht verfügbar
Infos

Programm

Gabriel Fauré: Vorspiel zur Oper "Pénélope"

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert
B-Dur KV 595

César Franck: Psyché - Quatre Fragments pour orchestre

Maurice Ravel: Daphnis et Chloé (Suite Nr. 2)

Besetzung

Leitung
Robin Ticciati
Klavier
Maria João Pires
Orchester
NDR Elbphilharmonie Orchester

Hinweis für Ermäßigungen:
Wir weisen darauf hin, dass Rabattierungen (NDR Kultur Karte, Elbphilharmonie Card, U 30 & Schwerbehinderung) für die Konzerte des NDR Elbphilharmonie Orchesters im neuem Konzerthaus ab 1.1.2017 kontingentiert sind.

Ein gewerblicher Weiterverkauf der Tickets an Dritte ist nicht gestattet und hat die Sperrung dieser Karten zur Folge.

Eine Einführungsveranstaltung findet jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn statt.

Robin Ticciatis Comeback zum NDR Elbphilharmonie Orchester

"Ach, wie schade, dass Mozart nicht Franzose ist", klagte einst Claude Debussy. Beim Blick auf das Programm, das der 1983 geborene Senkrechtstarter Robin Ticciati für sein Comeback zum NDR Elbphilharmonie Orchester zusammengestellt hat, könnte fast der Verdacht aufkommen, es wäre doch so gewesen: Das in pastellenen Farben verklingende Vorspiel zu Gabriel Faurés Oper "Pénélope" ist die perfekte Einleitung zum letzten Klavierkonzert des Salzburgers, von dem der Mozart-Biograf Alfred Einstein schwärmte: "Es steht an der Pforte des Himmels, vor den Toren der Ewigkeit". Selten ist man dem klassischen Ideal der "edlen Einfalt und stillen Größe" wohl näher gekommen. Und so wird nach der Pause dem Ursprung dieses Ideals in der Antike aus der Sicht zweiter Franzosen nachgespürt: Die Liebespaare Amor und Psyche respektive Daphnis und Chloé forderten César Franck und Maurice Ravel zu ihren vielleicht besten Orchesterpartituren heraus. - "Musik ist die Wahrheit über die Welt, die wir nicht kennen", meint die portugiesische Pianistin Maria Joao Pires. In diesen Konzerten sind besondere Einblicke in jene Welt zu erwarten.


Service-Hotline

0800 - 637 8425



Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern