Saskya treten bei NDR Jazz im Rolf-Liebermann-Studio auf

NDR Jazz 2018: Konzert #3

Do 03. Mai 2018 20:00 Uhr

Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio
Barrierefreiheit

Hinweis: Der Einzelkartenvorverkauf beginnt am 20.01.2018.

zzt. nicht verfügbar
Infos

Fr 04. Mai 2018 20:00 Uhr

Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio
Barrierefreiheit

Hinweis: Der Einzelkartenvorverkauf beginnt am 20.01.2018.

zzt. nicht verfügbar
Infos

Programm

Set 1: Saskya
Set 2: Ambrose Akinmusire Quartet

NDR Jazz 2018 - Alle Konzerte im Überblick

Künstler

Gesang und Piano
Clara Haberkamp
Saxophon
Anna-Lena Schnabel
Gesang und Bass
Lisa Wulff
Trompete
Ambrose Akinmusire
Piano
Sam Harris
Bass
Harish Raghavan
Schlagzeug
Justin Brown

Hinweis: Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

Das dritte NDR Jazz Konzert mit Saskya und Ambrose Akinmusire

Ein weiteres Highlight erwartet uns zum dritten Doppelkonzert der Reihe NDR Jazz Konzerte im Jubiläumsjahr: Junge innovative Sounds stehen mit den drei Jazzmusikerinnen von Saskya als Erstes auf dem Programm. Den Abschluss des Abends bestreitet einer der kreativsten Köpfe seiner Generation: Ambrose Akinmusire mit seinem Quartett.

Über Saskya

Dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile, mag ein überstrapaziertes Klischee sein, aber auf Saskya trifft es einfach zu. Das aus der Pianistin und Sängerin Clara Haberkamp, der Saxofinistin, Flötistin und ECHO Jazz-Preisträgerin Anna-Lena Schnabel und der Bassistin und Sängerin Lisa Wulff bestehende Trio setzt sich aus drei der überzeugendensten Persönlichkeiten der neuen Generation deutscher Jazzmusikerinnen zusammen.

Saskya - Eigenkompositionen und Jazz-Standards

Bei aller Affinität zu einer zeitgenössischen Jazz-Ästhetik klingen Saskya schon mal poppig und dann wieder eher klassisch. Durch die außergewöhnliche Verbindung der Instrumente mit Gesang, der vor allem klangfarblich eingesetzt wird, entsteht Raum für innovative Soundvorstellungen. Dabei interagieren die drei Improvisatorinnen, die allesamt noch in den Zwanzigern sind, völlig gleichberechtigt und gehen andere Wege als in ihren jeweiligen Soloprojekten. Neben Eigenkompositionen werden auch Jazz-Standards zu hören sein, die auf ganz eigenständige Weise interpretiert werden. Der Auftritt von Saskya im NDR wird ganz bestimmt ein Highlight werden.


Service-Hotline

0800 - 637 8425



Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern