Inspirieren

Vinci: Oratorio per la Madonna del Rasario

Ab dem 17. Jahrhundert zählte Neapel neben Venedig zu den führenden Musikzentren Italiens. Charles de Brosses, ein französischer Jurist und Philologe, nannte die Stadt sogar die "Hauptstadt der Musikwelt". Die Neapolitanische Schule prägte die Operngeschichte über ein Jahrhundert und umfasste bekannte Komponisten wie Alessandro Scarlatti, Giovanni Battista Pergolesi und Leonardo Vinci. Vinci's Oratorio per la Madonna del Rosario, das vor 300 Jahren uraufgeführt wurde, wird nun als seltene Entdeckung zum Auftakt des "Viva Napoli" Festivals präsentiert.
Obwohl Vincis Opern nach seinem Tod 1730 weiterhin gespielt wurden und sein Ruf als Komponist hoch blieb, blieb sein Oratorium zur Ehre der Rosenkranzmadonna in einer einzigen Handschrift erhalten und wurde seit seiner Entstehung um 1723 praktisch nie aufgeführt. Das Alte-Musik-Ensemble Arsenale Sonoro, gegründet 2014, hat es sich zur Aufgabe gemacht, vergessene musikalische Schätze des Barocks durch sorgfältige Forschung und Hingabe wiederzubeleben. Vincis Werk erlebt nun sein Debüt in der Hambruger Laeiszhalle.

weiterlesen
1 Termin
21.11.2024

Termine

21. November 2024 21.11.2024 Do, 20:00 Uhr
Hamburg
Laeiszhalle, Großer Saal
Barrierefreiheit

Rarität aus Neapel

Ab dem 17. Jahrhundert zählte Neapel neben Venedig zu den führenden Musikzentren Italiens. Charles de Brosses, ein französischer Jurist und Philologe, nannte die Stadt sogar die "Hauptstadt der Musikwelt". Die Neapolitanische Schule prägte die Operngeschichte über ein Jahrhundert und umfasste bekannte Komponisten wie Alessandro Scarlatti, Giovanni Battista Pergolesi und Leonardo Vinci. Vinci's Oratorio per la Madonna del Rosario, das vor 300 Jahren uraufgeführt wurde, wird nun als seltene Entdeckung zum Auftakt des "Viva Napoli" Festivals präsentiert.

Obwohl Vincis Opern nach seinem Tod 1730 weiterhin gespielt wurden und sein Ruf als Komponist hoch blieb, blieb sein Oratorium zur Ehre der Rosenkranzmadonna in einer einzigen Handschrift erhalten und wurde seit seiner Entstehung um 1723 praktisch nie aufgeführt. Das Alte-Musik-Ensemble Arsenale Sonoro, gegründet 2014, hat es sich zur Aufgabe gemacht, vergessene musikalische Schätze des Barocks durch sorgfältige Forschung und Hingabe wiederzubeleben. Vincis Werk erlebt nun sein Debüt in der Hambruger Laeiszhalle.

Programm

Leonardo Vinci
Oratorio per la Madonna del Rosario

Künstler

  • Orchester
    Arsenale Sonoro

Nie wieder ein Highlight verpassen und die neuesten Konzerte immer direkt im Postfach? Das geht ganz leicht!
Melden Sie sich jetzt für unseren kostenfreien Klassik & Kultur Newsletter an!

Gutscheine

Jetzt zum Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern