Inspirieren

Roncalli Weihnachtscircus: All For ART For All

Show im Norden

Roncalli Weihnachtscircus: All For ART For All

Die große Weihnachtsshow in Osnabrück

Der Roncalli Weihnachtscircus lässt Norddeutschland bis zum 08.01.2023 strahlen und entführt seine Fans in eine Welt des Zaubers, die das wundervollste Weihnachtsfest beschert. Bereits zum siebten Mal kommt der Circus Roncalli mit der neuen Weihnachtsshow nach Osnabrück. Ab dem 22.12.2022 im - laut New York Times - „Schönsten Circus der Welt“ gastiert Roncalli an der Halle Gartlage im beheizten Circuszelt. Manege frei!

Ein Circus wie aus dem Märchenbuch!

Der österreichische Zirkusdirektor, Regisseur und Clown Bernhard Paul hat sich für die neue Weihnachtsshow weltweit auf die Suche nach neuen Circusträumen gemacht. Daraus ist ein Gesamtkunstwerk entstanden, bei dem sich Nostalgie und Moderne miteinander verbinden. In der Manege dreht sich alles um Kunst in ihren zahlreichen Facetten und das Publikum erlebt unter anderem Werke der Künstler Piet Mondrian, Leonardo da Vinci oder Frida Kahlo und wird sich bei der Roncalli-Bilderparade wie in ein Museum versetzt fühlen. Der wie aus dem Märchenbuch stammende Circus zeichnet sich insbesondere durch sein einzigartiges Ambiente aus und bringt das Publikum zum Staunen. Bei diesem Circus der besonderen Art wird bewusst auf Tiere in den Shows verzichtet und zeigt als erster Circus der Welt eine einzigartige Tier-Holografie. In diesem Jahr kam sogar die nächste Entwicklungsstufe der 300-Grad Holografie dazu.

Roncalli beschert Dir zauberhafte Weihnachten

Der Weißclown, die Roncalli-Ikone Gensi, der Seifenblasenpoet Carillon, der „Wiuwiu“-Clown Anatoli Akermann und Comedienne Krissie Illing gehören zu den bekannten Roncalli-Künstler/innen. Unter ihnen gibt es auch den spanischen Neuzugang *Clown Rico, der den Circus abrundet. Die Handstandakrobatin **Maria Sarach begeistert das Publikum als lebendes Mondrian-Gemälde und sorgt dabei für Frauenpower. Außerdem erwartet Dich bei diesem Spektakel einzigartige Zauberkunst, wofür der Magier Peter Valance sorgt. Eine beeindruckende Modenschau soll bei diesem Gesamtkunstwerk natürlich auch nicht fehlen. Dafür treten das Duo Minasov auf, das die schnellste Modenschau durch die Musikgeschichte präsentiert: „Die sind so schnell, wenn du einmal zwinkerst, dann hast du schon was verpasst“, so Paul. Freue Dich auf das prachtvolle Roncalli-Ballett, das brillante und elegante Übergänge zwischen den einzelnen Aufführungen bietet.

Die Show wird von den vier Jungs der Gruppe Jump’n‘Roll abgerundet, die sich selbst durch das Circuszelt jonglieren und dabei für exzellente Stimmung sorgen. Die Sängerin Sash begleitet das Roncalli Royal Orchestra während der Show und verzaubert alle mit ihrer herausragenden Stimme. Die Roncalli-Weihnachtsshow lädt das Publikum dazu ein, einen ausgelassenen Abend voller Genuss auf künstlerisch höchstem Niveau zu erleben.

Manege frei: Berhard Paul

Im Jahr 1975 kündigte der Art Director Bernhard Paul in Wien seinen gut bezahlten Job beim Nachrichtenmagazin Profil und wurde Circusdirektor. Seinem Jugendtraum folgend, gründete er in Wien den Circus Roncalli. Am Anfang hat ein alter Circus-Wohnwagen den Grundstock gebildet und in der Anfangsphase ist der Aktionskünstler André Heller dazugestoßen. Pauls Welturaufführung feierte Roncalli beim „Bonner Sommer“ am 18. Mai 1976 mit seinem Programm „Die größte Poesie des Universums“. Der Stern schrieb „Was Woodstock für die 70er-Jahre war, könnte Circus Roncalli für unser Jahrzehnt werden“. André Heller verließ den Circus nach einem Streit in München und verkündete: „Die Poesie ist tot“.

Wie alles anfing: Die Erfolgsgeschichte des Circus Roncalli

Roncalli spielte 1977 fünf Wochen lang bei den Wiener Festwochen „Phantasie verboten“, nach der Saison in Österreich musste der Circus jedoch aufgeben. Anschließend hat Paul sich und seinen Jugendtraum vom Circus mit Shows als Clown in Kaufhäusern, Ausstellungen und auf Festivals über Wasser gehalten. Ein Jahr später ist er mit Roncalli nach Köln gegangen und baute ein historisches Panoptikum, womit er über die Jahrmärkte zog. Für den „schönsten Circus der Welt“ renovierte er alte Circuswagen und 1979 wird zu einem der härtesten Jahre für Paul. Ohne Geld und Reputation entsteht Roncalli aufs Neue. Doch es hat sich gelohnt, denn am 4. Juni 1980 hieß es endlich "Manege frei" für „Die Reise zum Regenbogen“ auf dem Kölner Neumarkt. Diese Show begründet den legendären Erfolg von Roncalli. In den Jahren darauf expandierte Roncalli und konnte sich vor Besuchern kaum retten. Heute ist das Unternehmen für Circusunterhaltung der Spitzenklasse bekannt. Seit 1976 brachte das Circus-Theater Roncalli mehr als 45 Millionen Zuschauer zum Staunen. Erlebe Bernhard Paul´s neue, modern inszenierte Roncalli Geschichte All For ART For All in einem nostalgischen Chapiteau.

Wir wünschen Dir in diesem Sinne ein zauberhaftes Weihnachtsfest mit vielen Überraschungen!

Tickets gibt es im NDR Ticketshop.

Jetzt zum Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern