Nicholas McGegan dirigiert Georg Friedrich Händel
Hörgeschädigtenplätze NDR Kulturkarte Barrierefreiheit

Händel "Acis und Galatea"

Programm

Das dritte Barockkonzert der Saison 2021/2022 mit der NDR Radiophilharmonie. Sie präsentieren Georg Friedrich Händel, unter der Leitung von Nicholas McGegan im Großen Sendesaal des NDR.

Georg Friedrich Händel
„Acis und Galatea“
(in der Fassung von Felix Mendelssohn Bartholdy)
Libretto: John Gay

Besetzung

  • Dirigent
    Nicholas McGegan
  • Sopran
    Sherezade Panthaki
  • Tenor
    David Fischer
  • Ensemble
    Norddeutscher Figuralchor
  • Ensemble
    NDR Radiophilharmonie
  • Bassbariton
    Andreas Wolf
  • Tenor
    Henry Ross

Informationen zu Ihrem Konzertbesuch

Bitte beachten Sie unsere ausführlichen Informationen zu den ab sofort geltenden Zutrittsbestimmungen und Hygienemaßnahmen sowie zur Ticketrückgabe.

Detaillierte Informationen zu den aktuelle geltenden Hygienemaßnahmen dieses Konzerts erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.ndrticketshop.de/pages/30-hygienemassnahmen-fuer-konzerte-der-ndr-radiophilharmonie

Sollten Sie also aus Gründen, die ausschließlich mit der Corona-Pandemie zu tun haben, Tickets zurückgeben wollen oder sollte die Veranstaltung aus vorgenannten Gründen nicht stattfinden, wenden Sie sich bitte (vorzugsweise per E-Mail) mit folgenden Daten an den NDR Ticketshop:

• Auftragsnummer
• Name, Anschrift
• Bankverbindung (bei Zahlung per Kreditkarte im Webshop nicht notwendig)

E-Mail: ticketshop.hannover@ndr.de
Telefon: 0511 277 898 99

Drittes Barockkonzert Georg Friedrich Händel

Nach Händels „Samson“ 2019, widmet sich Nicholas McGegan im dritten Barockkonzert nun „Acis und Galatea“ und zwar in der 1829 erstellten Fassung des jungen Mendelssohn - ein ganz besonderes Hörerlebnis!

Unverkennbar Händel und klingt doch anders - klar, emphatisch, aber auch ungemein farbig und nuancenreich vor allem im Bläsersatz. Hier trifft der barocke Meister von Oper und Oratorium auf ein junges, lernwilliges Genie: Felix Mendelssohn Bartholdy. Unter den Händen des 19-Jährigen wird aus dem 100 Jahre alten Maskenspiel „Acis and Galatea“ ein Seelendrama vom Feinsten. Die Aufführung im Großen Sendesaal in Hannover dirigiert Händel-Experte Nicholas McGegan, der 2009 die Ersteinspielung dieser Fassung verantwortete. Das deutsch-amerikanische Solist und Solistinnenquartett wird von der großartigen Barock-Spezialistin Amanda Forsythe angeführt.

Wenn Alte Musik sich neu anfühlt

Alte Musik werkgerecht, frisch und neu interpretiert. Namhafte Experten aus der Alte-Musik-Szene sind in dieser Reihe mit Musikerinnen und Musiker des Orchesters zu erleben. Die Barockkonzerte finden in dieser Saison ausnahmsweise im Großen Sendesaal in Hannover statt.

Weitere Informationen zu den Barockkonzerten in der Spielzeit 2021/2022 finden Sie hier in der Übersicht.

Service-Hotline

Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern