Flex Ensemble mit Instrumenten

Musik 21

Musik 21 im NDR: Realitäten

Real ist, was greifbar vor unseren Sinnen steht. Aber gibt es die Realität überhaupt? Oder gibt es vielleicht mehrere davon?

Zwischenstand zum Spielplan der NDR Radiophilharmonie 2020/2021

Aufgrund der aktuellen Situation kommt es in der Saison 20/21 zu Ablaufänderungen der NDR Radiophilharmonie Veranstaltungen. Das Management der NDR Radiophilharmonie hat sich entschlossen, die Abonnements der Konzertsaison 20/21 zu kürzen und erst ab Januar 2021 beginnen zu lassen. Es wird weniger Konzerttermine geben, wodurch sich auch die Kosten verringern.

Die Konzerte zwischen September und Dezember 2020 werden in kleinerer Form und mit deutlich verringerter Besucherzahl stattfinden. Das Hygienekonzept hierzu wird zeitnah bekanntgegeben. Die Konzertdauer beträgt voraussichtlich eine Stunde ohne Pause. Eintrittskarten sind zu einem Einheitspreis im freien Verkauf erhältlich. An der Zusammenarbeit mit den eingeladenen Solistinnen und Solisten soll festgehalten werden, es kann jedoch zu inhaltlichen Veränderungen kommen. Die aktualisierten Konzertprogramme finden Siezeitnah auf der Website NDR Radiophilharmonie.
Das geänderte Programm ist aktuell noch nicht fertig; wird aber sobald wie möglich bekanntgegeben.

Für die Konzerte zwischen September und Dezember 2020 sind zudem keine Onlinebuchungen möglich, da Sie gesondert platziert werden müssen. Es erfolgt ein rein telefonischer oder stationärer (außer am jeweils ersten Verkaufstag) Kartenverkauf. Zum aktuellen Stand können die Konzerte der NDR Radiophilharmonie für Termine ab Januar 2021 wieder wie gewohnt über ndrticketshop.de online gekauft werden.

Bitte beachten Sie, dass sich der Vorverkauf in Zuge dessen vom 06. Juli 2020 auf Mitte August verschiebt. Abonnentinnen und Abonnenten der NDR Radiophilharmonie haben bereits ab Montag, 10. August ab 9 Uhr die Gelegenheit, sich beim NDR Ticketshop in Hannover telefonisch exklusiv einzelne Karten für die Konzerte in 2020 zu sichern. Für Einzelkartenkäufer gilt Montag, der 17. August ab 9 Uhr als Vorverkaufsstart. Bitte beachten Sie, dass sowohl am 10. August, als auch am 17. August der NDR Ticketshop in Hannover vor Ort geschlossen bleibt, um einen hohen Menschenandrang zu vermeiden.
Der NDR Ticketshop Hannover freut sich stattdessen telefonisch unter 0511 – 277 898 99 (Service-Zeiten: Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr) Ihre Bestellungen entgegen zu nehmen.

Wie real ist Kunst?

Kann man Realitäten in Frage stellen? Und wenn dem so wäre, wie könnten sie den Anspruch erheben, real zu sein? Schafft nicht unsere Einbildungskraft neue Realitäten? Ist Kunst eine Realität? Oder ist sie imaginär und utopisch? Und ist das überhaupt ein Widerspruch?

Eine eigene Realität

Musik als die am wenigsten gegenständliche Kunst ist weder nur abstrakt noch nur konkret, sondern schlicht real, und stets mit der Frage konfrontiert, in welcher Beziehung sie zur Realität bzw. zu verschiedenen Realitäten steht und den Blick auf diese erweitern kann, indem sie eigene Realitäten entwirft. Mögen die Klänge auch noch so flüchtig sein, so hinterlassen sie doch ihre Spuren in dem, was wir Realität nennen.

Musik 21 Niedersachsen wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover unterstützt Musik 21 – NGNM e. V. institutionell.

Konzerteinführung

Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn gibt es im Kleinen Sendesaal eine Einführung in das Programm. Im Anschluss an die Konzerte besteht die Gelegenheit zum Künstlergespräch auf der Bühne.

Service-Hotline

Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern