Matthias Schweighöfer geht mit seinem Debutalbum Lachen Weinen Tanzen auf Tour!
Eventim logo

Matthias Schweighöfer: Lachen Weinen Tanzen Tour 2017

Dezember 2, 2017, 20:00

Swiss Life Hall, Hannover
Barrierefreiheit
ab 39,90 €
Tickets kaufen

Dezember 9, 2017, 20:00

Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg
Barrierefreiheit
ab 39,90 €
Tickets kaufen

Dezember 10, 2017, 20:00

Messehalle Bremen Halle 7, Bremen
Barrierefreiheit
ab 39,90 €
Tickets kaufen

Über das Konzert

Matthias Schweighöfer ist ein wahrer Alleskönner. Mit seinem Debütalbum „Lachen Weinen Tanzen“ begibt er sich auf große Tour. Jetzt Tickets sichern und gefühlvollen Deutschpop live erleben. Gänsehaut pur!

Künstler

Matthias Schweighöfer

Nie wieder ein Highlight verpassen und die neuesten Konzerte immer direkt im Postfach? Das geht ganz leicht!
Melde dich jetzt für unseren kostenfreien Rock Pop Newsletter an!

Lachen, Weinen und Tanzen mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer hat ein Album gemacht, weil Musik und Matthias Schweighöfer einfach zusammengehören. Er sucht seit jeher die Musik für seine Filme selbst aus oder bringt sich bei der Komposition der Scores mit ein. Er sang mit Philipp Poisel das Duett Eiserner Steg und im letzten Jahr steuerte er mit Fliegen einen eigenen Song zum Soundtrack für seinen Film Der Nanny bei. Jetzt veröffentlicht er mit Lachen Weinen Tanzen sein erstes eigenes Album.

Ich habe in meinem Leben viele Konzerte gesehen. Meist bin ich nach einer guten Stunde gegangen, weil mich die Auftritte nicht wirklich umgehauen haben. Das Coldplay- Konzert in 2006 in der Berliner Waldbühne war anders. Die Band war toll, aber vor allem waren sie berührend. Das ist für mich das Wichtigste.-Matthias Schweighöfer

Deutschpop mit einer großen Portion Gefühl

Nach und nach reift in Matthias die Idee heran, Musik zu erschaffen, die etwas im Hörer auslöst. Es sollen Songs sein, die Dich – egal ob sie mit kleinem oder mit großem Besteck aufgenommen wurden - etwas fühlen lassen, die etwas mit Dir machen. Um das zu erreichen, hätte Matthias Schweighöfer mit allen arbeiten können: Die größten Produzenten der Pop-Mainstream, die für ihn die Arbeit übernehmen. Aber stattdessen hat Matthias eine Vision und macht sich dafür mit seinen Jungs an die Arbeit. Seine Jungs, das sind Arne Schumann und Josef Bach, die schon den Score zu Matthias’ letztem Film »Der Nanny« beisteuerten. Zwei genial-findige Komponisten, die in Sachen Klang überall zuhause sind und von erhabener Filmmusik über frickelige Electronica bis hin zu Werbung und den ganz großen Pop-Würfen alles beherrschen.

Seine größte Angst war, dass die beiden sagen: Jetzt dreht er völlig durch. Aber stattdessen nehmen die beiden seine Idee ernst. Ganz bescheiden produzieren und komponieren die drei vor sich hin. Es entstehen die ersten gemeinsamen Songs – und aus Nichts wird schon bald etwas ganz Großes.

Aus musikalischen Ideen werden erste Skizzen und schließlich instrumentale Songs, die wiederum Inspiration für die Texte werden. Anschließend ging es an die Aufnahmen im Funkhaus Berlin und in den Hansa Studios. Dort standen aber nicht nur Matthias und seine Band vor dem Mikrofon, sondern auch Musiker aus dem Orchester des legendären Filmmusikkomponisten Danny Elfmann.

Die Songs sind mal laut, dann wieder leise. Mal fröhlich und gut gelaunt, mal in sich gekehrt und nachdenklich. Mal sind sie nur Szenen, dann wieder ganze Filme, aber jeder für sich erzählt von kleinen und ehrlichen Gefühlen oder großen Träumen. Sie machen Mut und geben Kraft, lassen einen träumen, erinnern und vergessen, lassen einen lachen, weinen und tanzen.


Service-Hotline

0800 - 637 8425



Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern