Florian Werner
NDR Kulturkarte Barrierefreiheit

Florian Werner: Die Raststätte. Eine Liebeserklärung.

Programm Herbsttour 2021

Die Veranstaltung Florian Werner: Die Raststätte. Eine Liebeserklärung. der Reihe Der Norden liest findet am 02.12.21 im Sprengel Museum in Hannover statt.

Künstler

  • Schriftsteller
    Florian Werner

Update: Aktuelle Information zur Veranstaltung: 2G Plus

Aufgrund der behördlichen Anordnung wird die Veranstaltung als 2G Plus stattfinden.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, denken Sie unbedingt daran, alle folgenden Dinge am Einlass bereit zu halten:

  • Ihr personalisiertes Ticket (beim Kauf müssten folgende Daten angegeben werden: Vor- und Nachname sowie vollständige Anschrift jedes Ticketinhabers/jeder Ticketinhaberin.
  • Ihren Lichtbildausweis
  • Einen Mund-Nasen-Schutz, der auf allen Wegen im Sprengel Museum und ggf. auch am Platz getragen werden muss:
    Alle Personen ab 14 Jahren: FFP2-Maske
    Kinder von 6 Jahren bis 14 Jahren: Alltagsmaske
    Kinder unter 6 Jahren: keine Maske

  • Einen Nachweis darüber, dass eine vollständige Impfung vor mindestens 14 Tagen erfolgt ist oder einen Nachweis Ihrer Genesung (nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate).

  • Zusätzliche müssen Sie einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test vorweisen, der von einer zertifizierten Teststelle durchgeführt wurde.

Sollten Sie nicht zu der 2G-Personengruppe gehören, können Sie leider nicht an der Lesung teilnehmen. Sie haben dann selbstverständlich die Möglichkeit, Ihr Ticket zurückgeben.
Hierfür bitten wir Sie, eine E-Mail an den NDR Ticketshop (ticketshop.hannover@ndr.de) mit folgenden Angaben zu senden:

  • Auftragsnummer
  • Name, Anschrift
  • Bankverbindung (bei Zahlung per Kreditkarte im Webshop nicht notwendig)

Florian Werner: Die Raststätte. Eine Liebeserklärung.

Wer in Deutschland eine Autobahn nutzt, ist hier in der Regel schon einmal eingekehrt: Die Raststätten – Tag und Nacht geöffnet, Orte kurzer Aufenthalte am Rande des Verkehrsstroms. Beliebt sind sie nicht, das Essen umstritten, aber sie sind nicht wegzudenken aus der deutschen Verkehrslandschaft. Der Autor Florian Werner hat dieses Phänomen genauer betrachtet, und in und um die niedersächsische Raststätte Garbsen-Nord intensiv recherchiert. Er sprach mit den Durchreisenden und mit den Menschen, die dort arbeiten, entwickelte Toilettenphilosophien und traf einen Raststättenbotaniker an der Bordsteinkante.

Werners Buch erzählt Geschichten vom Aufeinandertreffen und Weiterkommen, er schaut mit liebevollem Blick auf die Durchreisenden und die, die dort geblieben sind. Und wer wissen will, warum ein Motelzimmer immer kalt ist oder was am Fernfahrer-Mythos stimmt, lernt so einiges dazu.
Mit ihm auf die (bebilderte) Reise zu den magischen Orten des Individualverkehrs geht der Moderator Christoph Bungartz vom NDR »Kulturjournal«. Ebenfalls mit dabei: der Betreiber der Raststätte Garbsen-Nord und Protagonist des Buches: Marc Münnich.

Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover, dem Literarischer Salon der Leibniz Universität Hannover, der Büchereizentrale Niedersachsen und dem dbv Landesverband Niedersachsen.

Informationen zur Veranstaltungsreihe unter www.ndr.de/dernordenliest.

Mehr der Reihe "Der Norden liest"

  • Kent Nagano: 10 Lessons of my Life

    • Do 09.12.2021 19:00 Uhr
    • Hamburg-Altona, Kulturkirche Altona
Service-Hotline

Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern