Inspirieren

Salut Salon: Die Magie der Träume

Das Quartett begeistert mit neuer Konzertshow

Salut Salon draußen mit Instrumenten und bunten Röcken

Die vier Musikerinnen des Hamburger Klassikquartetts „Salut Salon“ sind bekannt für ausverkaufte Häuser in Europa, Asien und den USA. Mit ihrem Repertoire aus neu arrangierten klassischen Stücken und Unterhaltungseinlagen konnten sie bereits einen Klassik-ECHO einfahren. Das aktuelle Programm lautet „Die Magie der Träume“ und entführt das Publikum in eine magische Welt.

Salut Salon verzaubert auf Tournee

Das kammermusikalische Frauen-Quartett aus Hamburg ist charakteristisch für ihr großes Repertoire, welches von neu arrangierten klassischen Stücke bis hin zu Anleihen aus Volks- und Filmmusik, eigene Chansons, Tango Nuevo, Popmusik, Jazz, Puppenspiel und Instrumental-Akrobatik reicht. 2019 präsentierte das Quartett eine Show rund um die Liebe. 2021 und 2022 wird es nun magisch!

Mit ihrem neuen Programm „Die Magie der Träume“ geht die einzigartige Musikgruppe auf Tournee und macht auch in einigen norddeutschen Städten Halt

Das klingt genau nach Ihrem Geschmack? Dann sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für das neue Programm von Salut Salon!

Entstehung von Salut Salon

Die beiden Gründerinnen des Quartetts Angelika Bachmann und Iris Siegfried lernten sich in den 1980er Jahren im Schulorchester in Hamburg kennen. Nach dem Abitur hatten sie ihren ersten Auftritt als Duo und spielten regelmäßig Kammermusik. Zusammen mit zwei befreundeten Musikerinnen, Ameli Winkler am Klavier und Simone Bachmann am Cello, traten sie im Herbst 1999 das erste Mal als Quartett in Hamburg auf und wurden in den folgenden Jahren immer häufiger gebucht. Am 3. Januar 2003 spielten sie in der Musikhalle Hamburg ihr erstes großes öffentliches Konzert, für das sie noch selbst die Plakate klebten. Noch im selben Jahr unterschrieben sie ihren ersten Plattenvertrag und veröffentlichten bei Warner ihre erste CD „Was kann das Herz dafür“.

In den ersten Jahren gab es noch ein paar Formationswechsel, in denen die Geigerinnen Angelika Bachmann und Iris Siegfried immer Herzstück des Quartetts blieben. Seit 2008 spielt das Quartett in seiner aktuellen Formation mit der Pianistin Anne von Twardowski und der Cellistin Sonja Lena Schmid.

Bisherige musikalische Reise

Das Quartett Salut Salon schreibt für seine Programme klassische Stücke für die Besetzung um und mischt dabei unter anderem Klassik mit Filmmusik, Folk, Jazz und Pop. Eine Rolle in allen Programmen von Salut Salon, spielt außerdem der argentinische Tango Nuevo von Astor Piazzolla. Hinzu kommen Puppenspieleinlagen mit der Puppe Oskar.

Seit 2005 tritt das Quartett auch im Ausland auf und spielt mittlerweile um die 100 Konzerte im Jahr. Es gibt regelmäßig Gastspiele in den USA, China, Kanada, Chile, Russland und Europa. Dazu kommen zahlreiche Auftritte im Fernsehen und Beiträge im Radio.

In der Saison 2015/2016 gingen sie mit ihrem Programm „Ein Karneval der Tiere und andere Phantasien“ auf Welt-Tournee und gaben ihr Debüt in New York City im Michael Schimmel Center der Pace University. Mit ihrer CD zum Programm „Carnival Fantasy“ wurden die vier Damen 2016 mit dem ECHO-Klassik gekrönt.

Besondere Aufmerksamkeit bekam Salut Salon für ihre Instrumentenakrobatik zu Antonio Vivaldis „Sommer“. Ihre Performance, rücklings am Klavier und kopfüber am Cello, angerempelt von zwei Geigerinnen, landete einen millionenfach geklickten Hit im Internet und beweist nebenbei, dass ein Streichkonzert auch ziemlich lustig sein kann.

Diese einzigartige Performance dürfen Sie sich nicht entgehen lassen:

Neben der umfangreichen Konzerttätigkeit engagiert sich das Quartett auch in zahlreichen nationalen und internationalen Kinderprojekten, unter anderem in ihrem eigenen Kinder- und Jugendorchester „Die Coolen Streicher“ und in der von Angelika Bachmann und Alexander Birken von der otto Group entwickelten Hamburger Musikinitiative „The Young ClassX“, durch die mittlerweile mehr als 10.000 Kinder an klassische Musik herangeführt werden konnten.

Das neue Programm „Die Magie der Träume“

2020 präsentiert Salut Salon ein neues Programm mit dem Titel „Die Magie der Träume“. Der Titel ist hier Programm, denn in der neuen Bühnenshow des Quartetts geht es um Träume und den Zauber, der von ihnen ausgeht. Musikalisch ziehen die Musiker einen Bogen von Tschaikovskys „Winterträume“ über Ysaÿes „Rêve d’enfant/Traum eines Kindes“ bis hin zu „Hedwig’s Theme“ aus der Filmmusik zu Harry Potter. Während des Konzertes zaubern, spielen und singen, rappen und steppen die vier Musikerinnen und beweisen damit ihr Multi-Talent. Mit ihrer neuen Bühnenshow tauchen die Musikerinnen Angelika Bachmann (Geige), Iris Siegfried (Geige), Olga Shkrygunova (Klavier) und Anna-Lena Perenthaler (Cello) ab in magische Welten und sind ab Juli 2020 dann mit ihrem neuen Programm in exklusiven Theatern zu bestaunen.

Lassen Sie sich vorab von dem magischen Trailer der neuen Show „Die Magie der Träume“ verzaubern:

Jetzt zum Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern