Inspirieren

Elbphilharmonie Eröffnung 2017

Ein fulminanter Auftakt des NDR Elbphilharmonie Orchesters

Am Ende des Konzerts zur Elbphilharmonie Eröffnung gab das Publikum Standing Ovations.

Auf diesen Moment haben alle Kulturfreunde und Musikbegeisterte aus Deutschland, Europa und der Welt gewartet: Nach knapp zehn Jahren Bauzeit und einer Verzehnfachung der Kosten ist am 11. Januar 2017 die Elbphilharmonie im Rahmen eines festlichen Eröffnungskonzertes eingeweiht worden. Stolz können wir verkünden, dass die Premiere geglückt ist. Millionen von Menschen haben den fulminanten Auftakt des NDR Elbphilharmonie Orchesters in seiner neuen musikalischen Heimat gebannt verfolgt. Begleitet wurde das nahezu perfekte, allererste Konzert von einer beeindruckenden Lichtshow an der Außenfassade. Hier finden Sie ein Resümee der Elbphilharmonie Eröffnung 2017!

Anspruchsvolle Musik zur Elbphi-Eröffnung

Anlässlich der Eröffnung des spektakulären Konzertsaals begaben sich Chefdirigent Thomas Hengelbrock und das NDR Elbphilharmonie Orchester auf eine mitreißende musikalische Reise von der Renaissance bis zur Gegenwart. Mit dabei waren international gefeierte Solisten wie Pavol Breslik, Sir Bryn Terfel und Philippe Jaroussky sowie der NDR Chor und der Chor des Bayerischen Rundfunks.

Das Konzert begann ganz zart und vorsichtig: Nur eine einzelne Oboe spielte von einer Empore aus. Erst nachdem ein paar Minuten vergangen waren, antwortete das Orchester mit Werken von Henri Dutilleux, Bernd Alois Zimmermann, Richard Wagner und Olivier Messiaen. Stücke, die im Hinblick auf Tonhöhe und Lautstärke die ganze Bandbreite der musikalischen Möglichkeiten austesten.

Mit Werken von Jacob Praetorius, Organist an der Hamburger Hauptkirche St. Jakobi im 17. Jahrhundert, und dem „Furioso“ von Rolf Liebermann, dem langjährigen Intendanten der Hamburger Staatsoper, hat Thomas Hengelbrock auch der traditionsreichen Hamburger Musikgeschichte seine Anerkennung entgegengebracht. Und auch das Stück „Reminiszenz“, das von Wolfgang Rihm anlässlich der Elbphilharmonie Eröffnung komponierte Werk, rückt die Stadt Hamburg mit Texten des Hamburger Schriftstellers Hans Henny Jahnn in den Mittelpunkt.

Den krönenden Abschluss des Konzertes bildete der berühmte 4. Satz aus Beethovens 9. Sinfonie mit der Textpassage „Freude, schöner Götterfunken“. Vom geheimnisvollen Raunen der Celli bis zum markerschütternden Fortissimo fächert dieses Stück zum Finale noch einmal die gesamte Bandbreite auf. Als Zeichen der Anerkennung belohnte das Publikum im Saal die Musiker mit minutenlangen Standing Ovations.

Übertragung der Elbphilharmonie Eröffnung

Ein absoluter TV Hit

Die Übertragung der Elbphilharmonie Eröffnung im NDR Fernsehen stieß auf enormes Zuschauer-Interesse. Ab 18 Uhr berichtete der NDR vom Eintreffen der gut 2000 Gäste, unter ihnen Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Sendung „Elbphilharmonie 2017 –Live vom roten Teppich“ sahen bundesweit im Schnitt 1,29 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, im Norden 710.000. Den Festakt von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr schalteten allein im Norden 1,16 Millionen Zuschauer ein, bundesweit waren es 2,02 Millionen. Hamburg raste regelrecht vor Begeisterung!

Jetzt zum Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern