Theater am Aegi

Das Theater am Aegi – oder von Hannoveranern auch liebevoll Aegi abgekürzt - bietet ein Stück Kultur im Zentrum Hannovers. Seit 1994 ist das Gastspielhaus privatisiert und bietet heute ein außerordentlich vielfältiges Programm, das durchschnittlich 200.000 Besucher im Jahr anlockt. Das Theater am Aegi bietet auf drei Ebenen Raum für Künstler, Veranstaltungen und neue Ideen. Zu den absoluten Event- und Kulturhighlights gehören zauberhafte Weihnachtsmärchen, Musical- und Kabarettvorstellungen, lustige Boulevardkomödien, emotionale Konzerte sowie beeindruckende Oper-, Tanz und Theateraufführungen. Hier geben sich nationale sowie internationale renommierte Künstler die Klinke in die Hand. Ebenfalls auf dem Programm stehen Galaveranstaltungen, Kongresse, Messe- und Firmenparties.

Das Theater am Aegi - ein Gastspielhaus mit Tradition

Im Jahre 1953 wurde das Aegi als „das modernste Theater“ Hannovers eröffnet. 1964 zerstörte jedoch ein Großbrand das traditionsreiche Gebäude. Drei Jahre später erfolgte die Wiedereröffnung als neu ausgestatteter Schauspielhausersatz und 1978 verlieh eine neue Fassade dem Theater ein modernes Erscheinungsbild. Nachdem 1992 das neue Spielhaus Hannover errichtet wurde, drohte 1994 die Schließung des Theaters am Aegi. Dies wusste glücklicherweise eine Gruppe kultur- und theaterinteressierter Hannoveraner zu verhindern. Sie entschieden, dass die Geschichte des Theaters am Aegi noch nicht enden dürfe und mobilisierten alle Kräfte, um die Veranstaltungsstätte zu erhalten und wieder mit Leben zu füllen. Ihr neues Konzept rettete das wunderbare Gastspielhaus.

Nutzen Sie die Gelegenheit und werfen Sie vorab online einen Blick auf den Saalplan:

Theater am Aegi Saalplan

Anfahrt

Das Theater am Aegi liegt direkt im Herzen Hannovers und ist daher ideal an das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel angeknüpft. Die nahe gelegene Haltestelle Aegidientorplatz erreichen Sie ab Kröpcke mit den U-Bahn Linien 1,2,4,5,6,8 und 11 oder ab Hauptbahnhof mit der Straßenbahn Linie 10. Die Fahrzeit beträgt in etwa 3-5 Minuten.

Da sich das Aegi in der UMWELTZONE der Stadt Hannover befindet, ist die direkte Anfahrt mit dem Auto nur mit einer Umweltplakette möglich. Im Folgenden finden Sie detaillierte Beschreibungen zur Anfahrt:

  • aus Richtung Norden: von der A7 Richtung Hannover, bei dem Autobahnkreuz Hannover Kirchhorst auf die A37 wird zur B3 Richtung Hannover Messe, die Bundesstraße am Pferdeturm verlassen und nach rechts abbiegen, auf die Hans-Böckler-Allee, nach 4 km links abbiegen auf den Aegidientorplatz

  • aus Richtung Süden: von der A7, beim Autobahndreieck Hannover Süd auf die B6/B3, die Bundesstraße am Pferdeturm verlassen und nach links abbiegen, auf die Hans-Böckler-Allee, nach 4 km nach links abbiegen auf den Aegidientorplatz

  • aus Richtung Osten: von der A2 Richtung Hannover/Messe, bei dem Autobahnkreuz Hannover Buchholz auf die A37 wird zur B3 Richtung Hannover/Messe, die Bundesstraße am Pferdeturm verlassen, nach rechts abbiegen auf die Hans-Böckler-Allee, nach 4 km links abbiegen auf den Aegidientorplatz

  • aus Richtung Westen: die A2 bei AS Hannover-Herrenhausen an der 1. Ausfahrt Richtung Hannover Zentrum verlassen, nach 6 km links auf den Bremer Damm abbiegen und bis zum Ende folgend, halb rechts auf den Königsworther Platz einbiegen, weiter dem Straßenverlauf folgen bis Aegidientorplatz

Ticketshop Hamburg

040 44 192 192

Ticketshop Hannover

0511 277 898 99