Fotografie des Orchesters und Martin Brauß

Festkonzert 20 Jahre IFF

Mi 23. September 2020 20:00 Uhr

Hannover, NDR Großer Sendesaal

Der Vorverkauf startet am 15.06.20.

Programm

Carl Maria von Weber
Klarinettenkonzert Nr. 2
Es-Dur op. 74

Carl Friedrich Zelter
Konzert für Viola Es-Dur op. 3
II. Adagio non troppo

Darius Milhaud
Scaramouche
Suite für Altsaxophon und Orchester

Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Violinkonzert D-Dur op. 35

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Besetzung

  • Klavier
    Igor Levit
  • Solist
    Lyuta Kobayashi
  • Leitung
    Martin Brauß
  • Solist
    Alexej Fadejew
  • Solist
    David Amadeusz Patyra
  • Solist
    Jakow Pavlenko
  • Orchester
    Kammerphilharmonie La Tempesta

Verschiebung des Vorverkaufsstarts
Aufgrund der aktuellen Situation verschiebt sich der Vorverkaufsstart vom 18.05.20 auf den 15.06.20. Änderungen bleiben wieterhin vorbehalten.

Nie wieder ein Highlight verpassen und die neuesten Konzerte immer direkt im Postfach? Das geht ganz leicht!
Melden Sie sich jetzt für unseren kostenfreien Klassik Jazz Newsletter an!

Gründung des Instituts zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF)

Das Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) wurde im Jahr 2000 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) gegründet. Es wurde ein Frühstudium Musik eingerichtet und in das Studienangebot der Musikhochschule integriert – ein damals bundesweit einmaliger Vorgang. Hauptanliegen war und ist, herausragenden jungen Musiktalenten durch eine frühe und kontinuierliche professionelle Förderung gerecht zu werden.
Bis heute spielt das IFF eine bedeutende Rolle in der musikalischen Exzellenzförderung in Deutschland. Auch international wird die künstlerische Qualität der Frühstudierenden aus Hannover anerkannt. Preisträgerlisten von renommierten Wettbewerben sowie zahlreiche IFF-Alumni, die im internationalen Konzertleben Fuß gefasst haben, zeugen vom Erfolg dieses Programms. Initiator und erster Direktor des IFF war Prof. Bernd Goetzke, seit 2013 leitet Gründungsvorstand Prof. Martin Brauß das Institut.

IFF 2020

In diesem Jahr feiert das IFF sein 20-jähriges Jubiläum beim Festkonzert im Großen Sendesaal des NDR. Frühstudierende des IFF und IFF-Alumni zeigen ihr herausragendes Können und präsentieren Ihnen zusammen mit der Kammerphilharmonie La Tempesta unter der Leitung von Martin Brauß ein abwechslungsreiches Programm. Ein besonderes Highlight: Igor Levit, IFF-Alumnus der ersten Stunde und inzwischen weltweit gefeierter Pianist, spielt beim Jubiläumskonzert mit.

Das könnte Ihnen auch gefallen

  • Musikalische Stolpersteine - Konzert am 11.06.2020

    • Do 11.06.2020 19:30 Uhr
    • Hamburg, Ebenezer Hilfsfonds Deutschland e.V.
  • Musikalische Stolpersteine - Konzert am 21.12.2020

    • Mo 21.12.2020 19:30 Uhr
    • Hamburg, Laeiszhalle, Kleiner Saal
Service-Hotline

Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern