Die NDR Radiophilharmonie im Landesfunkhaus Hannover

NDR Radiophilharmonie

Akkordeon Festival

0 Konzerte

Discover Music! in Hannover

1 Konzert

Klassik macht Ah!

2 Termine

Kammermusik-Matineen

2 Konzerte

Beethoven und Brahms

1 Termin

Hauptsache Ungarn - zum 50. Todesjahr von Zoltán Kodály

1 Termin

Klassik Extra

1 Konzert

Andrew Manze I Bruckner: Sinfonie Nr. 9

2 Termine

Musik 21

1 Konzert

Nomos-Quartett

1 Termin

Ring A

3 Konzerte

Robert Trevino I Leonard Elschenbroich

2 Termine

Frank Strobel I Filmkonzert „Romeo und Julia“

2 Termine

Andrew Manze I Arabella Steinbacher u. a.

2 Termine

Ring Barock

1 Konzert

David Stern I Ania Vegry I Hilke Andersen

1 Termin

Ring C

1 Konzert

Andrew Manze: Marc-André Hamelin

1 Termin

Ring Pops

1 Konzert

Frank Strobel: Deutsche Filmmusik

3 Termine

Eröffnungskonzert

1 Termin

MitSing-Konzert „Messiah“

1 Termin

Die NDR Radiophilharmonie

Programmatische Vielfalt ist eines der Markenzeichen der NDR Radiophilharmonie aus Hannover. Innerhalb der letzten 20 Jahre hat sie mit ihren Chefdirigenten Eiji Oue, Eivind Gullberg Jensen und aktuell Andrew Manze zu den führenden Sinfonieorchestern aufgeschlossen. Laut der hannoverschen Presse erlebt das Orchester gegenwärtig unter Manze „goldene Zeiten“. Auf einer Asientournee mit Sir András Schiff wurden die NDR Radiophilharmonie und Andrew Manze ebenso gefeiert wie zuhause in Hannover; Konzerte mit dem großen klassisch-romantischen Repertoire, Alter Musik, Crossover-Projekte, Filmmusik und ein weitgefächertes Konzertangebot für Kinder und Jugendliche erreichen ein breites Publikum.

Saison 2016/2017

Wie immer bietet die NDR Radiophilharmonie auch in dieser Saison eine Vielfalt an musikalischen Erlebnissen. Ring A wartet mit Meisterwerken der deutschen Sinfonik auf, mit dabei sind Weltklasse-Solisten wie Angel Blue und Martin Grubinger sowie überragende Gastdirigenten. Der Ring C ist die persönliche Reihe des Chefdirigenten Andrew Manze und beinhaltet seine favorisierten Werke, unter anderem von Mozart, Beethoven und Brahms. Der Ring Barock bietet Werke und Spezialisten dieser Epoche. Um das Thema auch visuell zu unterstreichen finden einige Konzerte im Schloss Herrenhause statt. Neben den sinfonischen gibt es auch diverse kammermusikalische Ringe und Specials, wie beispielsweise das Konzertereignis Phil & Chill. Hier trifft Klassik auf Moderne: die NDR Radiophilharmonie spielt Beethovens Sechste Sinfonie.

Das sinfonische Orchester des Norddeutschen Rundfunks

Die NDR Radiophilharmonie ist ein sinfonische Orchester des Norddeutschen Rundfunks. Neben Sinfoniekonzerten gestaltet das Ensemble unter anderem auch moderierte Konzerteinführungen und Konzerte für Kinder. Zum Repertoire gehören neben der klassisch-romantischen auch die Alte Musik, daneben spielen Crossover-Projekte, Filmmusik und Konzerte für junge Menschen eine große Rolle. Nicht nur in Hannover und Niedersachsen ist das Orchester präsent, sondern auch auf großen deutschen Musikfestivals sowie auf Konzertreisen im In- und Ausland. Als musikalischer Botschafter Hannovers und Niedersachsens genießt die NDR Radiophilharmonie international ein hohes Ansehen und stand in der jüngeren Vergangenheit unter anderem in China, Japan und Südamerika auf der Bühne. Ihr Debüt in der Royal Albert Hall in London im Jahr 2011 war ausverkauft, ein Jahr später gastierte das Ensemble erstmals auf dem Abu Dhabi-Festival.

Die NDR Radiophilharmonie steht für Spitzenkünstler und begnadete Musiker

Die NDR Radiophilharmonie besteht aus 86 hochqualifizierten Musikern und arbeitet mit vielen weiteren Spitzenkünstlern zusammen. Dazu zählen aus dem Bereich der Klassik zum Beispiel Anne-Sophie Mutter oder Cornelius Meister, im Genre der Alten Musik die Spezialisten Reinhard Goebel und Philippe Jaroussky. Zu den Künstlern der Rock, Pop und Jazz Szene gehören unter anderem Chet Baker und Herbert Grönemeyer. Mit Letzterem stand das Ensemble bereits mehrfach auf der Bühne - ebenso mit Bobby McFerrin und Lionel Richie. Neben Konzerte stand das Orchester auch schon im Studio: im Jahr 2001 nahm die NDR Radiophilharmonie eine CD mit Xavier Naidoo auf, 2003 die Filmmusik zu Das Wunder von Bern.

Vielfalt, Qualität, Tradition - das verkörpert die NDR Radiophilharmonie

Ihren heutigen Namen trägt die NDR Radiophilharmonie seit 2003. 1950 als Rundfunkorchester Hannover des NWDR gegründet, wird es 1955 vom NDR als Rundfunkorchester Hannover, später als Radiophilharmonie Hannover, weitergeführt. Die Wurzeln der Philharmonie reichen bereits bis in die 1920er Jahre zurück: Hannovers erster Radiosender geht in Betrieb, aus den besonderen Anforderungen des Rundfunks entsteht das vielseitige Profil des sinfonischen Orchesters. Vielfalt - neben Qualität und Tradition eines der Markenzeichen der NDR Radiophilharmonie - sind demnach schon immer ein wesentlicher Bestandteil der künstlerischen Arbeit des Ensembles.

Außergewöhnlicher Chefdirigent: Andrew Manze

Zu den Chefdirigenten der NDR Radiophilharmonie zählen unter anderem Willy Steiner, Bernhard Klee und Eivind Gullberg Jensen. Besonders geformt hat das Ensemble der Japaner Eiji Oue. Von 1998 bis 2009 hat er den Erfolg des Orchesters maßgeblich geprägt. Der NDR Musiktag Hannover wurde von ihm initiiert, ebenso die moderierte Konzertreihe Klassik Extra. Eiji Oue bleibt der NDR Radiophilharmonie als Ehrendirigent auch weiterhin verbunden. Seit Sommer 2014 bekleidet Andrew Manze das Amt des Chefdirigenten. Seine Energie und Expertise, verbunden mit einer überragenden Fähigkeit als Kommunikator, machen ihn einzigartig und sorgen dafür, dass er auf den bedeutendsten Bühnen der Welt als Gastdirigent gefragt ist.

Ticketshop Hamburg

040 44 192 192

Ticketshop Hannover

0511 277 898 99



Jetzt zum Newsletter anmelden und
viele Vorteile sichern!

Gratis anfordern